MMag. Heike Eipeldauer

Kunsthistorikerin, Sammlungsleiterin und Kuratorin am Leopold Museum

Kunsthistorikerin, Sammlungsleiterin und Kuratorin am Leopold Museum

Forschungsschwerpunkte und Interessensspektrum

  • Theorie und Kritik des Modernismus
  • Untersuchungen zum Verhältnis von Bild und Text
  • Feministische Theorie und Geschlechterforschung
  • Fragen der Intermedialität in den Künsten – Grenzen des Fotografischen/Malerischen


Website

http://www.leopoldmuseum.org/de/information/team-und-kontakte

Curriculum Vitae

Geboren 1978 in Wien
Doppelstudium der Kunstgeschichte und Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Kulturrecht in Wien und Dijon
2000 Volontariat an der Neuen Nationalgalerie, Berlin und der Sammlung Berggruen, Berlin
Von 2001 bis 2004 wissenschaftliche Tätigkeit im Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (Texte für Sammlungskataloge, Ausstellungstexte, Konzeption des Audioguides, Kunstvermittlung)
Seit 2006 Mitglied diverser Fachjurys zur zeitgenössischen Kunst
2010/11 und 2013 Lehrbeauftragte am Institut für Kunstgeschichte, Universität Wien
Von 2004 bis 2017 Kuratorin für moderne und zeitgenössische Kunst im Bank Austria Kunstforum
Seit 2018 Sammlungsleiterin und Kuratorin im Leopold Museum

Publikationen:

Herausgeberschaft (Auswahl)

  • Gerhard Rühm, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, erscheint bei Hatje Cantz, Berlin, im Oktober 2017, hrsg. gemeinsam mit Ingried Brugger.
  • Amore & Rivoluzione: Coppie di artisti dell’avantguardia russa (ital./engl.), Ausst. Kat. MAN, Museo d’Arte di Provincia di Nuoro, Silvana Editoriale, Mailand 2017, hrsg. gemeinsam mit Lorenzo Giusti.
  • James Welling. Metamorphosis (dt./engl.), Ausst. Kat. Stedelijk Museum voor Actuele Kunst, Gent und Bank Austria Kunstforum, Wien, Prestel Verlag, hrsg. gemeinsam mit Martin Germann.
  • Liebe in Zeiten der Revolution. Künstlerpaare der russischen Avantgarde, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Kehrer Verlag, Heidelberg/Berlin 2015, hrsg. gemeinsam mit Ingried Brugger und Florian Steininger.
  • Sofie Thorsen: Spielplastiken (dt./engl.), Verlag für moderne Kunst, Wien 2015.
  • Meret Oppenheim. Retrospektive (dt./engl./frz. Ausgabe), Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Martin Gropius-Bau, Berlin, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2013, hrsg. gemeinsam mit Ingried Brugger und Gereon Sievernich.
  • Rainer Ganahl: I wanna be Alfred Jarry (dt./engl.), Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Verlag für moderne Kunst, Nürnberg 2012, hrsg. gemeinsam mit Ingried Brugger.
  • Birgit Jürgenssen. Retrospektive, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Prestel Verlag, München 2010, hrsg. gemeinsam mit Gabriele Schor.
  • Augenschmaus. Vom Essen im Stillleben, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, München 2010, hrsg. gemeinsam mit Ingried Brugger.
  • Georges Braque (dt./engl. Ausgabe), Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2008, hrsg. gemeinsam mit Ingried Brugger und Caroline Messensee.
  • Superstars. Das Prinzip Prominenz, Ausst. Kat. Kunsthalle Wien und BA-CA Kunstforum, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2005, hrsg. u.a. mit Gerald Matt.

Aufsätze, Katalogbeiträge und Interviews

    • »ein grossteil meiner scheinbar abstrakten texte sind liebesgedichte. Heike Eipeldauer im Gespräch mit Gerhard Rühm«, in: Ingried Brugger, Heike Eipeldauer (Hrsg.), Gerhard Rühm, erscheint im Oktober 2017.
    • »L’amore al tempo della rivoluzione. Coppie di artisti dell’avantguardia russa« (ital./engl.), in: Heike Eipeldauer, Lorenzo Giusti (Hrsg.), Amore & Rivoluzione: Coppie di artisti dell’avantguardia russa, Ausst. Kat. MAN, Museo d’Arte di Provincia di Nuoro, Mailand 2017, S. 13–23, 172–177.
    • »James Welling: Der Spuk der Malerei in der Fotografie« (dt./engl.), in: Heike Eipeldauer, Martin Germann (Hrsg.), James Welling. Metamorphosis, Ausst. Kat. Stedelijk Museum voor Actuele Kunst, Gent und Bank Austria Kunstforum, Wien, München/London/New York 2017, S. 18–71.
    • »Ça continue: Meret Oppenheim and Marcel Duchamp« (engl./ital. Ausgabe), in: Guido Comis, Maria Giuseppina Di Monte (Hrsg.), Meret Oppenheim: Works in Dialogue from Max Ernst to Mona Hatoum, Ausst.-Kat. MASI – Museo d’arte della Svizzera italiana, Lugano, Mailand 2017, S. 32–43.
    • »O’Keeffes ›late blooms‹ – abstrakte Landschaften« (dt./engl. Ausgabe), mit Florian Steininger, in: Tanya Barson (Hrsg.), Georgia O’Keeffe, Ausst.-Kat. Tate Modern, London, Bank Austria Kunstforum, Wien, Art Gallery of Ontario, Tate Publishing/Prestel Verlag, London/München 2016, S. 184–192.
    • Werktexte zu »Meret Oppenheim«, in: Matthias Frehner, Valentina Locatelli (Hrsg.), Kunstmuseum Bern. Die Meisterwerke der Sammlung, München 2016, S. 292–299.
    • »Anna-Maria Bogner: Notion« (dt./engl.), in: Galerie Lindner (Hrsg.), Anna-Maria Bogner, Wien 2016, S. 5–8, 27–30.
    • »A Series of Forgotten Spots: Stadt, Spiel und Abstraktion in den Spielplastiken Sofie Thorsens« (dt./engl.), in: Heike Eipeldauer und Sofie Thorsen, Sofie Thorsen: Spielplastiken, Verlag für moderne Kunst, Wien 2016, S. 9–41.
    • »Gemeinsame Lebens- und Produktionslinien – Künstlerpaare der russischen Avantgarde zwischen ›Neuem Leben‹ und intimer Partnerschaft«, in: Ingried Brugger, Heike Eipeldauer, Florian Steininger (Hrsg.), Liebe in Zeiten der Revolution. Künstlerpaare der russischen Avantgarde, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Heidelberg/Berlin 2015, S. 8–15.
    • »Off the beaten track: walking and failing« (ital./engl.), in: Canto di Strada: Hamish Fulton – Michael Höpfner, Ausst.-Kat. Museo MAN, Nuoro 2015, S. 8–15.
    • »Elger Esser« (dt./engl.), in: Ingried Brugger, Florian Steininger, Landscape in my mind. Landschaftsfotografie heute. Von Hamish Fulton bis Andreas Gursky, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, 2015.
    • »Birgit Jürgenssen« (dt./engl.), in: Martin Guttmann, Rebekka Reuter, 2D23D photography as sculpture – sculpture als photography, Ausst. Kat. Ostlicht, Wien 2014, S. 26–31.
    • »Meret Oppenheims Maskeraden« (dt./engl./frz. Ausgabe), in: Heike Eipeldauer, Ingried Brugger, Gereon Sievernich (Hrsg.), Meret Oppenheim. Retrospektive, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Martin Gropius-Bau, Berlin, Lille Métropole Musée d’art moderne, Villeneuve d’Ascq, Ostfildern 2013, S. 11–23.
    • »›Ohne mich ohnehin ohne Weg kam ich dahin‹ – Meret Oppenheims verschlüsselte Selbstdarstellungen« (dt./engl./frz. Ausgabe), in: Heike Eipeldauer, Ingried Brugger, Gereon Sievernich (Hrsg.), Meret Oppenheim. Retrospektive, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Martin Gropius-Bau, Berlin, Lille Métropole Musée d’art moderne, Villeneuve d’Ascq, Ostfildern 2013, S. 68–71.
    • »Özlem Sulak: Fictive Presence« (dt./engl.), in: Özlem Sulak. Fictive Presence, Ausst. Kat. tresor des Bank Austria Kunstforums in Kooperation mit KulturKontakt Austria, Nürnberg 2012, S. 30ff.
    • »Spoerris Wunder(Kammer)«, in: Daniel Spoerri im Naturhistorischen Museum – ein inkompetenter Dialog?, Ausst. Kat. Naturhistorisches Museum Wien, Heidelberg 2012.
    • »Fahrrad-Passion: Heike Eipeldauer im Gespräch mit Rainer Ganahl« (dt./engl.), »Rainer Ganahl: I wanna be Chinese« (dt./engl.), in: Ingried Brugger, Heike Eipeldauer (Hrsg.), Rainer Ganahl: I wanna be Alfred Jarry, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Nürnberg 2012, S. 10–25, 98–103.
    • »With my back to the World: Die Kunst Agnes Martins« (dt./engl.), in: Ingried Brugger, Florian Steininger (Hrsg.), Sammlung Hubert Looser, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Ostfildern-Ruit 2012, S. 216–225.
    • »Rainer Ganahl: I wanna be Chinese« (dt./engl.), in: Things are Queer. Highlights der Sammlung UniCredit, Ausst. Kat. Museum Marta Herford, Bielefeld/Leipzig/ Berlin 2011, S. 84f.
    • »Igor Eškinja. Inhabitants of Generic Places« (dt./engl.), in: Igor Eškinja. Inhabitants of Generic Places, Ausst. Kat. tresor des Bank Austria Kunstforums in Kooperation mit KulturKontakt Austria, Nürnberg 2011, S. 56ff.
    • »Wie erfährt man sich im Anderen, das Andere in sich? Aspekte des (Un)heimlichen im Werk von Birgit Jürgenssen«, in: Gabriele Schor, Heike Eipeldauer (Hrsg.), Birgit Jürgenssen, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, München 2010, S. 28–43.
    • »Frida Kahlo: Früchte der Erde« (dt./engl. Ausgabe), in: Frida Kahlo. Retrospektive, Ausst. Kat. Martin-Gropius-Bau, Berlin, Bank Austria Kunstforum, Wien, München 2010, S. 122f.
    • »Stillleben und der Sinn der Sinne«, in: Ingried Brugger, Heike Eipeldauer (Hrsg.), Augenschmaus. Vom Essen im Stillleben, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, München 2010, S. 12–27.
    • »Das Objekt als Subjekt – Die Geburt des Stilllebens«, »Vanitas – Allegorien von Leben und Tod«, »Table/Tableau und der weiblich codierte Raum des Stilllebens«, »Das Stillleben als malerisches Experimentierfeld«, in: Ingried Brugger, Heike Eipeldauer (Hrsg.), Augenschmaus. Vom Essen im Stillleben, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, München 2010, S. 82ff., 96ff., 156ff., 174ff.
    • Veronika Dirnhofer«, in: Veronika Dirnhofer – condition of risk, Ausst. Kat. Galerie Frey, Hohenems/Wien 2009, S. 6ff.
    • »Olga Chernysheva. Inner Dialog« (dt./engl.), in: Olga Chernysheva. Inner Dialog , Ausst. Kat. tresor des Bank Austria Kunstforums in Kooperation mit KulturKontakt Austria, Nürnberg 2009, S. 38–43.
    • »Lucia Nimcova: Instant Truths between the OFFICIAL and the UNOFFICIAL« (dt./engl.), in: Lucia Nimcova. UNOFFICIAL III, Ausst. Kat. tresor des Bank Austria Kunstforums in Kooperation mit KulturKontakt Austria, Nürnberg 2008, S. 38ff.
    • »Georges Braque und das Stillleben als Modell taktiler Nähe« (dt./engl. Ausgabe), in: I. Brugger, H. Eipeldauer, C. Messensee (Hrsg.), Georges Braque, Ausst.-Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Ostfildern 2008, S. 33–49.
    • »Georges Braque: Frühe kubistische Landschaften«, »Analytischer Kubismus«, »Synthetischer Kubismus«, »Die großen Serien: Billardtische und Ateliers«, »Rückkehr zur Landschaft«, in: I. Brugger, H. Eipeldauer, C. Messensee (Hrsg.), Georges Braque, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien, Ostildern 2008, S. 110ff., 116ff., 130ff., 194ff., 204f.
    • »Interview mit Dan Perjovschi und Nedko Solakov« (dt./engl.), in: Dan Perjovschi/ Nedko Solakov. Walls and Floor (Without the Ceiling), Ausst. Kat. tresor des Bank Austria Kunstforums in Kooperation mit KulturKontakt Austria, Nürnberg 2008, S. 70–81.
    • Werktexte (dt./engl.), in: Sabine Mostegl, Gudrun Ratzinger (Hrsg.), Matrix. Geschlechter, Verhältnisse, Revisionen, Ausst. Kat. Museum auf Abruf, Wien 2008, S. 98f., 168f., 178f.
    • »Piktorialistische Tendenzen in der Fotografie«, in: Ingried Brugger (Hrsg.), Fotografis: collection reloaded, Ausst. Kat. Bank Austria Kunstforum, Wien 2008, S. 95–101.
    • »Fillette«, »Skandal«, »Ursprung der Welt«, Eros in der Kunst der Moderne, Ausst. Kat. Fondation Beyeler, Riehen/Basel, BA-CA Kunstforum, Wien, Ostfildern 2007, S. 48, 110, 148.
    • »Alexander Calder«, »Rebecca Horn«, in: Verrückte Liebe. Von Dalí bis Francis Bacon. Surreale Kunst aus der Sammlung Ulla und Heiner Pietzsch, Ausst. Kat. BA-CA Kunstforum, Wien 2006, S. 60f., 222f.
    • Stefan Wykydal. Malerei 2001-2005, Ausst. Kat. Galerie Frey, Wien 2005.
    • »Global Players, Logokultur und Brand Religion. Die Marke als Superstar«, in: I. Brugger, H. Eipeldauer, G. Matt u.a. (Hrsg.), Superstars. Das Prinzip Prominenz, Ausst. Kat. Kunsthalle Wien und BA-CA Kunstforum, Ostfildern-Ruit 2005, S. 226–253.
    • »Succès de scandale. Gesten der Provokation im Windschatten der Avantgarde«, in: I. Brugger, H. Eipeldauer, G. Matt u.a. (Hrsg.), Superstars. Das Prinzip Prominenz, Ausst. Kat. Kunsthalle Wien und BA-CA Kunstforum, Ostfildern-Ruit 2005, S. 64–72.
    • »Die Verführung der Dinge: Objekterfindungen der 1960er Jahre«, in: Ingried Brugger (Hrsg.), Attersee: Die Liebe – Das Haus – Der Ring, Ostfildern-Ruit 2005, S. 45–53.
    • Werktexte zu »Impressionismus«, in: E. Benesch, I. Brugger, J. Petrowa, J. Kiblitzky (Hrsg.), Impressionismus: Amerika – Frankreich – Russland, Bad Breisig 2002, S. 57ff., 68ff., 86, 103ff., 114f., 123ff.
    • Werktexte zu »André Derain«, »Robert Rauschenberg«, »Bertrand Lavier« (dt./engl. Ausgabe), in: Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, München 2002, S. 32f., 87f., 126f.
    • »André Derain« (dt./engl. Ausgabe), in: Die Sammlung. Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Wien 2001, S. 56.
    • »Kleines Konversationslexikon« (dt./engl.), mit Heimo Zobernig und Manuela Ammer, in: Florian Matzner (Hrsg.), Public Art. Kunst im öffentlichen Raum, Ostfildern-Ruit 2001.

Kuratierte Ausstellungen Kunstforum Wien 

  • Gerhard Rühm (2017)
  • James Welling (2017), in Kooperation mit dem S.M.A.K., Stedelijk Museum voor Actuele Kunst, Gent.
  • Georgia O’Keeffe (2016–2017), in Kooperation mit der Tate Modern, London, und der Art Gallery of Ontario, Toronto.
  • Künstlerpaare der russischen Avantgarde (2015/16 und 2017), in Kooperation mit der Tretjakow-Galerie, Moskau. Kuratiert für Kunstforum Wien und MAN, Museo d’Arte di Provincia di Nuoro.
  • Meret Oppenheim. Retrospektive (2013–2014), kuratiert für Kunstforum Wien, Martin-Gropius-Bau, Berlin und Lille Métropole Musée d’art moderne, Villeneuve d’Ascq.
  • Birgit Jürgenssen. Retrospektive (2010/11), in Kooperation mit der Sammlung Verbund.
  • Augenschmaus – Vom Essen im Stillleben (2010)
  • Georges Braque (2008)
  • Sammlung Fotografis (2008), 2.Station im Nationalmuseum Prag.
  • Eros in der Kunst der Moderne (2007), in Kooperation mit der Fondation Beyeler, Riehen/Basel.
  • Marc ChagallMeisterwerke 1908–1922 (2006/07)
  • Superstars – Das Prinzip Prominenz (2005/06, in Kooperation mit der Kunsthalle Wien. 

Projekte zur Gegenwartskunst im tresor/Kunstforum Wien (Auswahl)

  • Michael Höpfner: Lie Down, Get Up, Walk On (2015)
  • collected #4: Malerei und Fotografie im Wechselspiel (2014)
  • Sofie Thorsen: Spielplastiken (2013)
  • Rainer Ganahl: I wanna be Alfred Jarry (2012)
  • Igor Eškinja. Inhabitants of Generic Places (2011), 2. Station im MSU, Museum of Contemporary Art Zagreb
  • Svenja Deininger (2011)
  • Olga Chernysheva. Inner Dialog (2009)
  • Tobias Pils & Regina Hofer (2008)
  • Dan Perjovschi & Nedko Solakov (2007/08)
  • Anna Jermolaewa. Orchestra Reloaded (2006)